Sven Hoffmann (Berlin) – BURN ART

Oberbaumbrücke_SvenHoffmann

Strukturen des Lebens
offenbaren ihren Zauber.
Natur zeigt sich als Schöpfung.

Die Fotografie
entreisst ein Stück Wirklichkeit
der Komplexität des Seins
und dem Strom der Zeit.
Sie gilt als Zeugnis der Wahrheit,
in der der Fokus des Betrachters und
der Zufall des Augenblicks
schöpferisch zusammenprallen.
BurnArt ist mein Angriff
auf diese Gewissheit.
Ein Lustmord am Faktischen
und eine Befreiung aus der Starre.

Kunst entsteht,
wenn der Blick des Künstlers
dem Blick des Betrachters
im geschaffenen Werk
begegnet.
Ohne den Blick des Künstlers
bleibt die Welt
Banalität des Alltags.
Und ohne den Blick des Betrachters
bleibt die Dimension der Kunst
eine leere Behauptung.
Neue Sichtweisen
verändern die Welt.
Dies schafft der Künstler
nur mit seinem Publikum.
S. H.

In sven hoffmanns atelier (http://www.hoffmannsatelier.de/) entstehen aus fotografien unikate – und gerade seine berlinbilder zeigen viel von dem irisierenden unserer stadt, das stete werden & vergehen – und zugleich das bergende, geschlossene, zusammengehörige, das genausosehr BERLIN ist. „Aufgabe von Kunst heute ist es, Chaos in die Ordnung zu bringen“ (schrieb adorno). Hier eines der BURN ART-bilder von der oberbaumbrücke, dem symbol des neuen bezirks friedrichshain-kreuzberg. Danke, daß ichs hier integrieren durfte!
[zur vergrößerung: klick ins bild!]

Advertisements