HAP Grieshaber

Der holzschneider HAP grieshaber (1909-1981) taucht heutzutage fast nur noch in den preislisten etablierter galerien und der verkäufer bibliophiler bücher auf. Ihm selbst ging es nicht ums geldverdienen, sondern darum, inhalte zu verbreiten. Grieshaber war einer der (wenigen) radikal politisch engagierten künstler der alten BRD. Mit seinem werk und in eigenen veranstaltungen trat er ein gegen die diktaturen in griechenland und chile, protestierte gegen die ausrottung der wale, schlug (offiziell wie informell) brücken zwischen beiden deutschländern, machte kunst gegen die zerstörung der wacholder-alb und gegen kernkraftwerke, machte öffentlichkeitsarbeit für die hilfsorganisation Roter Halbmond in nordafrika, erinnerte an den Deutschen Bauernkrieg und engagierte sich in manchen anderen themen. Grieshaber kämpfte für eine bessere welt – obwohl er wußte, daß die kunst meistens machtlos ist. – An den politischen grieshaber erinnern immerhin ein paar videos bei youtube, unter anderem dieses hier:

Advertisements