Itzig Manger (1901-1969)

Ich bin mid,
a gite nacht.
S’kleben schwer sich meine ojgen,
Wi a cholem is farflojgn
libe, lider un gedacht.
halb in schlof un halb in drimmel
papple ich mein letztes lid.
sej, a fojgl is geflojgn
fun der erd bis zu dem himmel.
ich hob ajch a trojm gebracht
un ir hot in obgestojssn.
wen gekumen is di nacht,
hot ir mich gelosst in drojssn.
ich hob ajch a trojm gebracht,
un ihr hot in obgestojssn.

ITZIG MANGER

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s